Gebrauchsanweisung Querflöte JFL510ES

Diese Gebrauchsanweisung dient dazu, Ihnen das Basiswissen über die Bedienung und Pflege der Querflöte JFL510ES zu ermitteln, damit Sie Ihr Instrument optimal nutzen können. Bitte lesen sie die folgenden Kapitel sehr aufmerksam, damit Sie eventuell auftretende Probleme mit Ihrem Instrument leichter lösen und Ihre Musik richtig genießen können.

  1. Was ist was?
  2. Zusammensetzen der Instrumententeile
  3. Auseinanderbauen der Instrumententeile
  4. Wartung und Pflege
  5. Optionales Umbauset für JFL510ES
  6. Verwendung des JUPITER 510ES Umbausets
  7. Auseinanderbauen der Instrumententeile
  8. Gebrauchsanweisung als kostenloses PDF

1. Was ist was?


2. Zusammensetzen der Instrumententeile

  • Das Herzstück festhalten.
  • Das Fußstück und den Korpus mit einer leichten Drehbewegung verbinden. Vermeiden Sie es dabei, auf die Klappen zu drücken.
  • Das Kopfstück mit einer leichten Drehbewegung in den Waveline-Bogen einführen.
  • Den Waveline-Bogen und das Kopfstück mit einer leichten Drehbewegung in den Korpus einführen. Die Mundlochplatte ausrichten.
  • Das Mundloch muss sich in einer Linie mit der Cis-Klappe des Korpus befinden.
  • Eingravierte Pfeile auf Waveline-Bogen und Herzstück zeigen den richtigen Zusammenbau und die richtige Position.
  • Wenn Sie nicht spielen, können Sie das Instrument auf dem beigefügten Acrylständer sicher ablegen.
  • Wenn Sie nicht spielen, können Sie das Instrument auf dem beigefügten Acrylständer sicher ablegen.
  • Wenn Sie nicht spielen, können Sie das Instrument auf dem beigefügten Acrylständer sicher ablegen.

Schritt 1:

Das Herzstück festhalten.

Schritt 2:

Das Fußstück und den Korpus mit einer leichten Drehbewegung verbinden. Vermeiden Sie es dabei, auf die Klappen zu drücken.

Schritt 3:

Das Kopfstück mit einer leichten Drehbewegung in den Waveline-Bogen einführen.

Schritt 4:

Den Waveline-Bogen und das Kopfstück mit einer leichten Drehbewegung in den Korpus einführen. Die Mundlochplatte ausrichten. Das Mundloch muss sich in einer Linie mit der Cis-Klappe des Korpus befinden.

Schritt 5:

Eingravierte Pfeile auf Waveline-Bogen und Herzstück zeigen den richtigen Zusammenbau und die richtige Position.

Schritt 6:

Wenn Sie nicht spielen, können Sie das Instrument auf dem beigefügten Acrylständer sicher ablegen.


3. Auseinanderbauen der Instrumententeile

Schritt 1:

Das Kopfstück festhalten und mit einer leichten Drehbewegung
aus dem Waveline-Bogen entfernen.

Schritt 2:

Den Korpus festhalten und mit einer leichten Drehbewegung
den Waveline-Bogen entfernen.


4. Wartung und Pflege

  • Den Durchziehwischer mit den Perlen zuerst in das kürzere Ende des Waveline-Bogens einführen und durchziehen um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Den Durchziehwischer mit den Perlen zuerst in das kürzere Ende des Waveline-Bogens einführen und durchziehen um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Eine Ecke des Tuches einige Zentimeter weit durch den Schlitz des mitgelieferten Putzstabes ziehen. Nun den Stab mit dem Tuch umwickeln. Den Putzstab in das Rohr einführen um überflüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Eine Ecke des Tuches einige Zentimeter weit durch den Schlitz des mitgelieferten Putzstabes ziehen. Nun den Stab mit dem Tuch umwickeln. Den Putzstab in das Rohr einführen um überflüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Nach dem Spielen die Oberfläche mit dem mitgelieferten Poliertuch abwischen. Das Instrument beim Abwischen vorsichtig halten. So vermeiden Sie die Beschädigung der empfindlichen Mechanik und Polster.

1. Den Waveline-Bogen reinigen:
Den Durchziehwischer mit den Perlen zuerst in das kürzere Ende des Waveline-Bogens einführen und durchziehen um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

2. Reinigen von Kopfstück, Korpus und Fußstück:
Eine Ecke des Tuches einige Zentimeter weit durch den Schlitz des mitgelieferten Putzstabes ziehen. Nun den Stab mit dem Tuch umwickeln. Den Putzstab in das Rohr einführen um überflüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

3. Die Oberfläche reinigen:
Nach dem Spielen die Oberfläche mit dem mitgelieferten Poliertuch abwischen. Das Instrument beim Abwischen vorsichtig halten. So vermeiden Sie die Beschädigung der empfindlichen Mechanik und Polster.


5. Optionales Umbauset für JFL510ES

Optionales Umbauset für JFL510ES

Ihre JUPITER 510 können Sie ganz einfach zu einer Querflöte mit herkömmlichem geraden Kopfstück umbauen. Dafür brauchen Sie nur das optionale Umbauset.

Das Umbauset besteht aus folgenden Teilen:

  • JUPITER 510 Adapter
  • JUPITER Flötenkopfstück mit Kamin aus 925er Sterlingsilber
  • JUPITER Flötenetui
  • JUPITER Flötentasche mit Reißverschluss

6. Verwendung des JUPITER 510ES Umbausets

  • Waveline-Bogen und Kopfstück entfernen
  • Den Adapter einführen
  • Eingravierte Pfeile auf Adapter und Herzstück zeigen den richtigen Zusammenbau und die richtige Position
  • Das gerade Kopfstück einführen und die Mundlochplatte ausrichten
  • Das Mundloch muss sich in einer Linie mit der Cis-Klappe des Korpus befinden
  • Nach dem Spielen einfach das gerade Kopfstück und das Fußstück entfernen. Der Adapter bleibt am Korpus. Die zerlegte Flöte passt nun in das neue Flötenetui.

Schritt 1:

Waveline-Bogen und Kopfstück entfernen

Schritt 2:

Den Adapter einführen. Eingravierte Pfeile auf Adapter und Herzstück zeigen den richtigen Zusammenbau und die richtige Position.

Schritt 3:

Das gerade Kopfstück einführen und die Mundlochplatte ausrichten. Das Mundloch muss sich in einer Linie mit der
Cis-Klappe des Korpus befinden. Die umgebaute JUPITER JFL510ES ist nun spielbereit.

Schritt 4:

Jetzt können Sie Ihre umgebaute JUPITER JFL510ES wie eine herkömmliche Querflöte benutzen. Nach dem Spielen einfach das gerade Kopfstück und das Fußstück entfernen. Der Adapter bleibt am Korpus. Die zerlegte Flöte passt nun in das neue Flötenetui.


7. Auseinanderbauen der Instrumententeile

Schritt 1:

Das Kopfstück halten und es mit einer leichten Drehbewegung
aus dem Korpus entfernen.

Schritt 2:

Das Fußstück mit einer leichten Drehbewegung aus dem
Korpus entfernen. Vermeiden Sie es, dabei die Klappen zu
drücken.


8. Gebrauchsanweisung JFL510ES als kostenloses PDF